FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst X-Men Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
543935-apocalypse16

Apocalypse ist ein Mutant aus X-Men, der seinen ersten Auftritt im Film X-Men Apocalypse hat.

Seine richtige Identität ist der Ägypter En Sabah Nur. Er ist nahezu unsterblich, weil er sein Bewusstsein immer wieder auf andere Mutanten übertragen hat und somit auch die Fähigkeiten dieser Mutanten übernommen hat.Er hatte, da zur Bewusstseinsübertragung ein ihn schwächendes Ritual erforderlich war, die Angewohnheit vier Mutanten auszuwählen, deren Kräfte er verstärkte. Dies konnte er vermutlich, durch eine von ihm übernommene Fähigkeit. Die Vielfältigkeit seiner Kräfte, macht ihn vermutlich zum gefährlichsten aller Mutanten, neben Professor X, und Jean Grey (Phoenix).

In X-Men Apocalypse erwacht EN Sabah Nur aus einer Jahrhunderte andauernden Art von Koma wieder zum Leben .Er ist aber mit der Welt, die er vorfindet nicht zufrieden und will die Welt zerstören, damit er sie danach so aufbauen kann, wie sie ihm gefällt.

Weil Apocalypse auch telephatische Fähigkeiten besitzen will, entführt er Professor X, um sein Bewusstsein auf den Professor zu übertragen und Xaviers telephatische Fähigkeiten zu bekommen. Dies wird jedoch von den X-Men verhindert,die es letzendlich zusammen schaffen, Apocalypse zu vernichten.

Er zählt zusammen mit Jean Grey/Phoenix und Waffe XI/Deadpool zu den Klasse 5 Mutanten.