Fandom

X-Men Wiki

X-Men 1

97Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

X-Men
X-Men 1.jpg
Erscheinungsjahr2000
Länge100 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieBryan Singer
DrehbuchDavid Hayter
Tom DeSanto
ProduktionAvi Arad
Richard Donner
MusikMichael Kamen
KameraNewton Thomas Sigel
SchnittJohn Wright

X-Men ist der erste Film der X-Men Filme und der erste Film der X-Men Trilogie. In dem Film erfährt man von den X-Men von Professor X, der Bruderschaft der Mutanten unter der Führung von Magneto und dem Einstieg von Wolverine in die X-Men. Auch wird der Konflikt zwischen Menschen und Mutanten sehr gut dargestellt: Die Menschen glauben nicht, dass die Mutanten je Frieden mit ihnen schließen würden, und viele Mutanten (außer den X-Men und einigen wenigen Mutanten) glauben, dass die Menschheit nun nichts mehr zu sagen haben und die Mutanten die Zukunft sind. Magneto will mit seiner Bruderschaft die Menschheit vernichten und die Menschen wie z.B. der Senator Kelly wollen die Menschheit vernichten oder irgendwie festhalten. Im ganzen Film herrscht ein starker Konflikt zwischen diesen beiden Gruppen.

X-Men 1 ist eine gute Verfilmung für alle X-Men-Comic-Liebhaber, aber auch ein perfekter Film für jeden normlen Menschen, der Action mag.

Geschichte Bearbeiten

Die Ausreißerin Rogue, die aufgrund ihrer wachsenden Mutantenkräfte von zu Hause weg gelaufen ist, trifft in der Einöde der USA auf den Einzelgänger Logan, der ein unzerstörbares Adamantiumskelett besitzt. Im späteren Verlauf des Films stellt sich heraus, dass nicht das Adamantiumskelett mit den sechs ausfahrbaren spitzen Krallen die Mutation ist, sondern die Fähigkeit, eigene Verletzungen in Sekunden zu heilen. Logan weiß nichts über seine Vergangenheit und woher er das Adamantium hat.

Rogue versteckt sich heimlich in Logans Fahrzeug und fährt mit ihm mit, als dieser wegen eines Streits aus einem Lokal geworfen wird und den Ort verlassen muss. Als Logan die unerwünschte Mitfahrerin entdeckt, will er sie erst auf der Straße stehen lassen, nimmt sie aber dann doch im Wagen mit. Unterwegs werden die beiden von einem Mutanten namens Sabretooth angegriffen und können nur durch das Eingreifen der X-Men Cyclops und Storm gerettet werden. Beiden wird Professor X vorgestellt, der in seinem Institut für begabte Jugendliche jungen Mutanten hilft, ihre Kräfte besser zu verstehen und sie zu kontrollieren. Professor X ist davon überzeugt, dass hinter dem Angriff auf Rogue und Logan der Mutant Magneto steckt. Dieser sieht die Mutanten als Fortschritt der Evolution und normale Menschen als Gefahr für die Mutanten.

Magneto und seine Anhänger haben in der Zwischenzeit den US-Senator Kelly entführt, um an ihm eine Möglichkeit zur Aktivierung von Mutantenfähigkeiten zu testen. Das Experiment ist erfolgreich und der Senator (bisher eifriger Forderer von strengen Gesetzen gegen Mutanten) wird selber ein Mutant, wie sich später herausstellt ist seine Zellstruktur allerdings instabil. Mit Hilfe seiner neuen Fähigkeiten gelingt es ihm zu fliehen. Als Mutant traut er sich allerdings nicht, sich in ein normales Krankenhaus zu begeben und sucht die X-Men auf, welche ihn medizinisch zu versorgen versuchen. Die Mutation bei Menschen erweist sich jedoch als lebensgefährlich und der Senator stirbt kurz darauf.

Nachdem Wolverine Rogue versehentlich schwer verletzt, berührt sie ihn und heilt mit seiner Regenenarationskraft ihre Verletzung. Wolverine bricht zusammen. Es stellt sich heraus, dass Rogue, wenn sie andere Menschen berührt, ihnen ihre Lebenskraft aussaugt und bei Mutanten kurzzeitig deren Fähigkeiten annehmen kann.

Um Rogue von den X-Men zu entfernen, lässt Magneto seine Verbündete Mystique (welche sich in jede Gestalt verwandeln kann) in Iceman verwandeln, damit sie in deren Form Rogue unter falschen Behauptungen zur Flucht überreden kann. Die X-Men finden die ausgerissene Rogue später auf dem New Yorker Bahnhof wieder, wo sich auch Magneto mit seinen Leuten eingefunden hat. Während sich beide Lager bekämpfen, kommt es zum Kampf zwischen Logan und Magneto. Magneto, der Magnetfelder kontrollieren kann, hat mit Logan leichtes Spiel, überraschenderweise ist es jedoch nicht er, hinter dem Magneto her ist, sondern Rogue. Mit Rogues Hilfe, so schlussfolgern die X-Men, beabsichtigt Magneto, Mutationen bei den Mächtigen der Welt auszulösen und diese selber zu Mutanten zu machen.

Auf der Freiheitsstatue kommt es zum entscheidenden Kampf. Nachdem Magnetos Handlanger Toad und Sabretoothund besiegt sind, können die X-Men gemeinsam Magnetos Plan vereiteln und Rogue befreien. Die X-Men übergeben Magneto der Justiz, der nun in einem speziellen Gefängnis vollkommen ohne Metall gefangen gehalten wird. Nur die Gestaltwandlerin Mystique konnte verletzt entkommen und man sieht sie später in der Gestalt von Senator Kelly im Fernsehen, wie er scheinbar seine eigenen Forderungen nach strengen Gesetzen gegen Mutanten bereut und widerruft. Und Logan wird von Professor Xavier zu einer angeblich verlasssen Basis am Alkali Lake geschickt, wo er sich Antworten über seine Vergangenheit erhofft.

TrivialesBearbeiten

Scott fragt im Jet Logan, der sich über die Anzüge der X-Men beschwert, ob ihm gelbes Letex lieber wäre. Dies ist eine Anspielung auf Logans Anzug aus den Comics, der aus gelbem und blauen Latex besteht.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki